Fluchtwege

Ankommen, tief durchatmen. Und dann? Wie geht es weiter, wenn eine innere oder äußere Flucht erst einmal bewältigt ist? Unsere Autoren haben Orte und Institutionen aufgespürt und die Menschen begleitet, die sich nach der Flucht ein neues Leben aufgebaut haben.


Wohin mit mir und meinem Kind?
 
 Was tun, wenn das Geld nicht mehr für die Miete reicht? Was, wenn der Freund Schluss macht und man mit einem Kleinkind auf der Straße sitzt? Seit 25 Jahren kümmert sich in Memmingen der Sprungtuch e.V. um schwangere Frauen und junge Mütter in Not.
 
 Eine Reportage von Sabine Gaumert
 

Nouvelle Cuisine und indisches Curry?
 
 Nouvelle Cuisine? Was hat die französische Gourmetküche mit der vermeintlich eintönigen Curryküche Indiens zu tun oder gar gemeinsam? Genau das ist die zentrale Ausgangsfrage der titelgebenden Madame Mallory in der neuen Romanverfilmung von Lasse Hallström.
 
 
 Eine Filmkritik von Thomas Porzner
 

Wenn sich Fluchtwege kreuzen
 
 Im „Café International“ in Neuötting geschehen manchmal kleine Wunder: Wenn Einheimische und Asylbewerber ganz unkompliziert miteinander reden können, entstehen neue Ideen und neue Netzwerke. Die engagierte Initiatorin hilft damit vielen Menschen beim Ankommen in Deutschland. Lesen Sie, was passiert.
 
 Eine Momentaufnahme von Astrid Kösterke
 

CHABOLAS
 
 Im Süden Spaniens leben Tausende illegaler afrikanischer Flüchtlinge in selbstgebauten Hütten, den so genannten Chabolas. Sie kommen nach Europa, in der Hoffnung, hier als Tagelöhner Arbeit zu finden. Rainer Viertlböck, international renommierter Architekturfotograf, porträtierte ihre komplett aus recycelten Müll errichteten Hütten.
 
 Ein Ausstellungsbericht von Gabriele Lemos
 

Rien ne va plus – nichts geht mehr
 
 Jede Sucht ist immer auch eine Flucht vor der Realität. Spielsucht endet dabei zusätzlich in einer finanziellen Misere. Erst viel zu spät wachen Betroffene auf und wollen handeln. Auf dem Weg aus der Sucht und zurück in ein abstinentes Leben helfen die regelmäßigen Besuche bei einer Selbsthilfegruppe.
 
 Ein Feature von Thomas Porzner
 

Migration und Integration
 
 Prof. Dr. Marita Krauss, Historikerin und Expertin für Migrationsgeschichte, erzählt über Integrationsmodelle, alte und neue Identitäten – und warum Migranten nicht immer nur die anderen sind. Lesen Sie, warum das auch auf Sie zutreffen kann.
 
 Ein Interview von Astrid Kösterke
 

Impressum